Veranstaltungen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Apotheke der Zukunft: Aktiv in vernetzter Versorgung

15. November | 19:30 - 21:30

kostenlos

Einbindung pharmazeutischer Dienstleistungen in eine soziale gesundheitliche Primärversorgung

Eine den Grundsätzen einer sozialen gesundheitlichen Primärversorgung folgende Ausrichtung des Gesundheitswesens setzt gut ausgebildete Apothekerinnen und Apotheker dort ein, wo sie gebraucht werden und wo das pharmazeutische Wissen am effektivsten eingesetzt werden kann. Das deutsche Gesundheitssystem lässt jedoch zu wenig Spielraum. Die lokalen und regionalen Ebenen müssen Möglichkeiten erhalten, die jeweiligen örtlichen Besonderheiten berücksichtigen zu können. Dafür müssen kommunale und demokratisch legitimierte Entscheidungen zur Gesundheitsplanung (Bedarfsplanung) rechtlich und finanziell ermöglicht werden.

In einem zukünftigen Gesundheitssystem müssen gut aus-, fort- und weitergebildete Apotheker*innen eingesetzt werden, um insbesondere die zunehmende Zahl multimorbider Menschen mit ihren Multimedikationen pharmazeutisch optimal betreuen zu können. Pharmazeutische Dienstleistungen können am besten erbracht werden, wenn Apotheker*innen frei von ökonomischen Zwängen handeln können und dies in einem solidarischen und kooperativen Umfeld stattfindet.

Anhand von zwei Projekten aus Hamburg (Veddel) und Berlin (GeKo) werden neue und interessante Einrichtungen in der gesundheitlichen Primärversorgung vorgestellt. Außerdem werden mit einem Vertreter des Projektes ARMIN Möglichkeiten diskutiert, wie Apotheker*innen und Apotheken besser als bisher in kooperativere Strukturen eingebunden werden können.

Details

Datum:
15. November
Zeit:
19:30 - 21:30
Eintritt:
kostenlos
Website:
https://www.facebook.com/events/860705224125539/

Veranstaltungsort

Ökumenisches Zentrum
Wilmersdorfer Str. 163
Berlin-Charlottenburg,

Veranstalter

VdPP
Website:
www.vdpp.de